Dienstag, 23. Januar 2018

Nachtwanderung



So der Name eines Dessins von Susalabim für Lillestoff. Da ich - ich habe es hier im Blog ja schon oft bekannt - , aber auch meine "Abnehmer & Abnehmerinnen" immer wieder begeistert sind von ihren Entwürfen, gedruckt auf Jersey oder Sweat, habe ich mir natürlich auch ein Stück von diesem Material gesichert und Schlafanzüge für die beiden M's in M geplant.

Wer aber wie ich in einem Ort geboren ist, dessen Name dem Begriff "Alzheimer" sehr ähnlich ist, darf sich nicht wundern, dass die Gedächtnisleistung nicht immer die Zuverlässigste ist. Plötzlich hatte ich zwei Stücke des Jerseys im Wäschekorb liegen! 

So viele gleichgemusterte Teile mögen auch die Enkel nicht.

Also habe ich umgeplant und für den jüngsten Spross der Kitchi - Sippe einen weiteren Schlafsack ins Auge gefasst, denn der wird gebraucht, wenn das Kind auf Karnevalsbesuch bei "Omma" sein wird:

Das Schnittmuster in der größten Größe von Aladinas Durchschlafsack hatte ich sowieso noch nicht weg geräumt. Ein farblich passender Alpenfleece reichte gerade noch so fürs Futter. Und schon war das Projekt umsetzbar.

Witzig finde ich, dass so ein Schlafsack aber gerade das verhindern soll, was die Bilder auf dem Stoff so schön darstellen: Dass man in der Nacht herum wandert...

Die große Schwester darf & kann das schon eher:



Wie immer für solche schöne Nachtbekleidung: "Mareen" & "Yara" von CZM sind einfach bewährte und immer parat liegende Schnittmuster.

Der Blauton auf dem letzten Foto kommt übrigens dem tatsächlichen Farbton am nächsten.






Post verlinkt mit dem CreadienstagHandmadeontuesday und Dienstagsdinge

Montag, 22. Januar 2018

Ein Geschenk der Geschichte


... so erlebe ich auch fünfundfünfzig Jahre danach den Vertrag, der am heutigen Tag im Jahr 1963 im Pariser Elysée - Palast zwischen Frankreich und Deutschland geschlossen wurde und aus destruktivster Feindschaft mit etlichen Kriegen und enormen Verlusten eine Partnerschaft gemacht hat - eine Beziehung aus Sympathien und Wertschätzung ist daraus entstanden, mit weitreichenden Folgen auch im ganz persönlichen Bereich der Menschen in beiden Ländern ( immer wieder habe ich hier im Blog darüber geschrieben, zum Beispiel hier oder hier ).

Source
Wer da dem Präsidenten der französischen Nationalversammlung, François de Rugy,  nach seiner Rede im Deutschen Bundestag ( übrigens auf Deutsch gehalten ) den Applaus verweigert oder gar in einer Rede Pappkameraden aufstellt, um sie anschließend verbal abzuschießen, zeigt mir, welch Geistes Kind er ist...





# Collagetreffen 1/2018


Kathrin, Michaela, Sabine und Christine haben in der vergangenen Woche im Rahmen der Kölner Möbelmesse bzw. der Designveranstaltung d18/12 nicht nur ein Kreativlabor für Interessierte angeboten, sondern Christine hat, sozusagen federführend, auch darüberhinaus eine Möglichkeit geschaffen, am Sonntag für den ( inzwischen altbewährten ) Kreis der Bloggerinnen hier im Westen, die gerne miteinander collagieren ( und plauschen ), bereits nach zwei Monaten wieder zusammenzukommen. Ihr noch einmal ein ganz besonderes Dankeschön!


Erweitert wurde der Kreis auch dieses Mal durch solche Bloggerinnen, die einen weiten Anfahrtsweg nicht scheuen, wie Ulrike, deren Hände und Collagen ihr hier unten sehen könnt:





In den fünf gemeinsamen Stunden sind wieder viele tolle Bilder entstanden, begünstigt durch die vielen ( teilweise farblich sortierten ) Kisten mit anregenden Papieren. Hier - mehr schlecht als recht - mein Foto von den "Gesammelten Werken":




Die Gelegenheit war natürlich auch günstig, ein paar kleine "Liebesgaben" zu übergeben, die ich schon seit ewigen Zeiten den Betreffenden zukommen lassen wollte:

Diesmal musste der lange gehütete Sternen - Jacquard dran glauben und wurde zu zwei "Federmäppchen" verarbeitet. Und damit frau weiß, dass es nur ihr gehört, habe ich mit Hilfe dieser Datei einen passenden Button gestickt.

Und passend zu einem häufigen Lieblinsmotiv in ihren Collagen habe ich noch einen Rest eines dickeren, samtigen Digitaldruckes gesucht & gefunden, aus dem ein ähnliches Mäppchen entstand:























Mir hat das Rumpusseln mit Stoffen, Wachstuch, Reißverschlüssen u.a. ebenso viel Spaß gemacht wie's Kollagieren. Und die Beschenkten waren ( angenehm ) überrascht...






Weitere Posts zum Treffen gibt es hier, hier
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...