Montag, 5. Dezember 2016

Adventspost 2016




Das erste Mal in meiner Bloggerzeit habe ich es gewagt, an der Mail Art in der Vorweihnachtszeit teilzunehmen ( aber in diesem Jahr soll ja vieles anders sein, denn ich wollte wieder die Hohheit über meine (vor-) weihnachtlichen Aktivitäten zurückerobern ).

Was es in diesem Jahr mit der Adventspost auf sich hat, kann man hier nachlesen.

Auf eigenen Wunsch bin ich gleich zum Monatsanfang dran gewesen mit meiner Post, war aber nur gedanklich damit beschäftigt, während die anderen schon eifrig ausprobierten...

























Da schon bei der Sommerpost 2015 & 2016 ein Granatapfelstempel dabei war - und ich den Symbolgehalt der Frucht so mag -, sollte die Frucht auch beim neuen Rapportstempel eine Rolle spielen. Das war aber lange nur ein Gedankenspiel vorm Einschlafen in meinem Kopf...

Am ersten Adventssonntag machte ich mich dann endlich an die Arbeit...

Aus Moosgummi ausgeschnitten und auf eine Trägerplatte aus Acryl geklebt, sollte das Stempeln eines Ornaments im Rapport doch möglich sein. Mein Farbfavorit: Stempelfarbe, schwarz, wasserfest:
























Ich muss sagen: Ich habe unterschätzt, wie viel Arbeit das Herstellen von vierundzwanzig  Karten macht!  ( Gut: Die Sommerpost mit zehn mal acht bedruckten Seiten war auch schon recht heftig. ) Ich war dann den ganzen Sonntag gut beschäftigt und habe zwanzig Karten geschafft. Der Rest wurde am vergangenen Montag zwischendurch bewältigt ( was eine zusätzliche sportliche Übung war, denn ich musste ständig die Treppen über mindestens zwei Etagen laufen ).

Als Kartenmaterial diente mir der Karton mehrerer alten Zeichenmappen, die, weil defekt, ausrangiert worden waren, und Musterpapiere & Buchseiten aus meiner umfangreichen Sammlung in der Schublade - merkwürdigerweise recht unbunt für meine Verhältnisse. Karton & Papiere wurden mit Klebstoff miteinander verbunden und später noch an den schmalen Seiten abgenäht ( ohne kann ich nicht ).

Und während ich aufs Trocknen warten musste, bekam ich Lust auf etwas Typografisches auf meinen Karten. Und so habe ich mir noch einen Stempel mit dem Begriff "Adventspost 2016" gebastelt:























Dass die Sechs spiegelverkehrt & kleiner ist, ist mein nun mal meine ganz persönliche Note...

Am ersten Dezembertag machten sich die Karten dann per Post auf den Weg:























Und inzwischen scheinen auch einige angekommen zu sein. Auch ich warte heute ungeduldig auf meine fünfte Karte...






Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    eine tolle Idee. Schön, dass du die Zeit aufwendest!
    Hoffentlich ist heute die 5. Karte bei dir angekommen.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid
    Endlich wieder mal ein Kommentar von mir. Die Zeit rinnt mir durch die Finger. Im Gegensatz zu dir habe ich noch keine einzige Weihnachtskarte gebastelt. Die sind toll geworden deine Karten. Dazu noch eigene Stempel herstellen - wow.
    Wünsche dir einen guten Wochenanfang.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Bin auch im Adventspostrausch, versandfertig liegen die Karten hier ;-). Die Idee mit den alten Mappen ist ja so was von toll! Eine Klassekombination ist so entstanden! Ich habe das erste Mal Papier für eine Aktion gekauft, zumal mir eine bestimmte Farbvariante vorschwebte, denn alles, was irgendwie nach Pappstärke aussieht und sich so anfühlt, geht zz. in den Sammelstapel für die Bücherproduktion ;-). Mich hat die Schule vor Weihnachten noch eingeholt, schön so in der Vorweihnachtszeit, aber so ist für meine Adventszeit doch weniger Zeit als gedacht, deshalb ruht der Blog zz. sehr. Aber ein Montags-Mandala kommt heute irgendwann noch, wenn die Adventspost im Kasten ist ;-). Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Die verkehrte 6 ist das i-Tüpfelchen auf deinen Karten - sowas liebe ich ja! Sehr schön ist auch dein Stempel, 4x wirkt er wie eine Blüte und der genähte Rand macht den Bilderrahmen. Toll! Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid!
    Ich darf eine so wundervolle Karte in meinen Händen halten - vielen Dank dafür! Ich freue mich so sehr über diese Advents Mail Art und speziell, dass wir in einer Gruppe sind... Danke auch für den Einblick in die Entstehung Deiner Karte - das finde ich immer besonders spannend. Ich habe vorallem unterschätzt, wieviel Zeit es braucht, die 24 Karten dann auch noch zu beschreiben.. Und nun habe ich mit Schrecken festgestellt, dass ich mich im Format vertan habe, das tut mir leid. Ich denke aber, dass sich die Karte trotzdem einbinden lässt.
    Ich warte auch immer noch auf unseren Briefträger und hoffe sehr, dass er Karte No 5 dabei hat..
    Alles, alles Liebe für Dich und viele zauberhafte Momente im Advent!
    Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  6. Sehr fein, Granatäpfel mag ich auch gern - sowohl essen als auch anschauen...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Oha, Granatäpfel sind wundervoll in ihrer Form - eine so schöne Idee. Aber sag, verrätst Du mir, mit was das Moosgummi hält? Ich versuchte Ähnliches und es hielt nur einen Stempelvorgang...
    Die Spiegelsechs ist ja glatt symbolisch, finde ich gerade gut ;)
    Lieben Gruß von der Méa :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heißkleber ( mit ein paar kleinen Blessuren, aber die trage ich als Ex-Kunstlehrerin seit Jahrzehnten mit gewissem Stolz ;-))
      GLG

      Löschen
    2. Vielen Dank! Ich hätte nicht gedacht, dass der Moosgummi da mitmacht (dachte, der schnurzelt dann davon). Ich hab auch so ein Pistölchen für Reparaturarbeiten - meins ist roooosaaa, hahahah ;)))

      Löschen
  8. Was für ein feiner Granatapfelstempel! Ich mag diese Früchte so gerne. Ansehen. Nicht essen. Zu viele Kerne..:-)
    Hab einen schönen Nachmittag noch, Du Stempelengel:-)
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön, Dein Kärtchen, und ich durfte es sogar auch schon "in echt" bestaunen!
    Granatapfel mag ich sehr, sowohl essen als auch anschauen ;)
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  10. Deine Adventspost ist wunderschön, liebe Astrid! Die Granatäpfel sind so herrlich paradiesisch. Dein treppauf und treppab hat sich auf jeden Fall gelohnt ;) Besonders die spiegelverkehrte 6 gibt dem Ganzen Charme.. bravo! Liebe Grüße in die neue Adventswoche, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid,
    bei mir ist die Karte schon angekommen. Vielen lieben Dank, sie gefällt mir sehr gut und auch der Einblick, den du hier gibst, war interessant.
    Ich bin ja die Nummer 5, aber mit dem Wochenende dazwischen ist man nie sicher, ob die Karte auch wirklich montags im Briefkasten liegt. Sie ist jedenfalls seit Samstagmorgen weg.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, sie hat es geschafft, ganz pünktlich heute Morgen! Vielen Dank!
      LG

      Löschen
  12. Liebe Astrid,

    eine ganz ganz schöne Karte ist dir da gelungen! Hab vielen Dank für den Blick hinter die Kulissen! Ich muss ihn auch noch zeigen! :)
    Und vielen Dank für die schöne Karte!
    Eine gesegnete Zeit wünsche ich Dir!

    AntwortenLöschen
  13. Eine sehr schöne Idee! ♥
    Komm gut in die neue Woche und sei liebst gegrüßt
    Christel

    AntwortenLöschen
  14. Ach, wie fein! Ich hab noch gar keine... was bin ich gespannt!

    AntwortenLöschen
  15. ...eine davon ist nun bei mir, liebe Astrid,
    und erfreut mich...die gedrehte 6 hat mich gleich sehr erfreut...ich habe nun fertig gestempelt und muß nur noch schreiben...das ist so schön, jeden Tag so eine schöne Karte im Briefkasten zu haben,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. Da hast Du ja wunderbare kleine Kunstwerke erschaffen. Das gefällt mir, vor allem auch noch genäht. Schön! Wieder was um positiv zu denken.
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  17. Donnerwetter!!! Die sehen ja toll aus!
    Ich bin auch gerade am stempeln.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  18. ja ich denke auch an meine postwerke. das denken muss aber nun ein ende haben ... wenn ich die nicht nur in gedanken absenden möchte ;o)

    liebe grüße von der tabea

    AntwortenLöschen
  19. Deine Karte gefällt mir ausgesprochen gut! Vor allem das du so unterschiedliche Papiere zum Bedrucken ausgewählt hast.
    Und die "6" ist irgendwie das Tüpfelchen auf dem i.

    Und ist es nicht immer so, dass man die Arbeit unterschätzt?
    Mal eben noch das und das machen... Und schon ist man 3 Stunden weiter... ;-)

    Habe einen schönen Nikolaustag,
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  20. ich gehöre auch zu den glücklichen, die deinen granatapfel im briefkasten hatte. und ich bin hellauf begeistert - natürlich mag ich die verdrehte 6 und den untergrund, und den stempel, und granatäpfel. danke, liebe astrid!
    ich war am wochenende im farbrausch und habe auch nicht bedacht, wie lange es dauert, fast einen qm karten zu bemalen.. der fußboden meines kleinen ateliers war gut bedeckt, sah aus wie ein fliesenmuster. nächstes wochenende geht es dann ans stempeln. mal sehen, ob das klappt.
    dir liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  21. Das ist ja mal ne coole Idee, lauter verschiedene Untergründe zu nehmen! Toll toll toll. Und genäht, kicher. Klasse Kartenideen hast Du und die krumme sechs ist das Tüpfelchen auf dem i. Fröhliche Abendgrüße, Eva

    AntwortenLöschen
  22. Und noch ne eva kommentiert: tolle Idee, wunderbare Karten!

    AntwortenLöschen
  23. Superschön, Deine Granatäpfel
    Ich habe mich nicht angemeldet, aus Furcht mich damit selber zu stressen und nun bin ich schon ein wenig neidisch, wenn ich sehe welche Kunstwerke verschickt werden, dennoch war meine Entscheidung richtig.
    liebe Grüße
    Margot

    AntwortenLöschen
  24. Stempel aus Moosgummi sind fein, weil genau so, wie sie im Kopf entstanden sind ;-)
    Tolle Karten sind das geworden!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  25. O, das ist der Granatapfel in Rot! So ein einfaches und gleichzeitig starkes, beinahe archaisch anmutendes Motiv! Die verkehrte 6 gefällt mir!

    Schönen Abend,
    Veronika

    AntwortenLöschen

Der Kommentar ist für den Blogger wie der Applaus im Theater - also: worauf wartest du?

Aber bitte nicht vollkommen anonym - ein Name ist erwünscht! Und ein gewisses Maß an Herzensbildung auch - ansonsten schalte ich den Kommentar nicht mehr frei. Das kann auch schon mal dauern - dann bin ich vom Schreiben neuer Posts gefesselt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...